Impressumplatzhalter impressum Hochzeitszeitung online gestalten, mit kostenlosen Vorlagen

Hochzeitszeitung gestalten Bank

Hochzeitszeitung online gestalten
Design: Auf der Bank

Hochzeitszeitung gestalten Bank

Hochzeitszeitung gestalten Hochzeit

Hochzeitszeitung online gestalten
Design: Traum u. Hochzeit

Hochzeitszeitung gestalten Hochzeit

Hochzeitszeitung gestalten Rosenstrauß

Hochzeitszeitung online gestalten
Design :Rosenstrauß

Hochzeitszeitung gestalten Rosen

Hochzeitszeitung gestalten Hochzeit

Hochzeitszeitung online gestalten
Design: Unsere Hochzeit

Hochzeitszeitung gestalten Hochzeit

Gestaltung einer Hochzeitszeitung: Individuelles Design für ein einzigartiges Geschenk

Verwandte oder liebe Freunde heiraten? Dann ist es an der Zeit für persönliche Geschenke. Was könnte persönlicher sein als eine Hochzeitszeitung, die die schönsten Momente des künftigen Ehepaares zeigt? 

Hochzeitszeitung individuell für das Brautpaar gestalten

Die Hochzeit ist einer der schönsten Tage im Leben eines Paares und krönt die Liebe sowie die gemeinsame bisherige Zeit. Neben praktischen Geschenken sind es vor allem die individuellen Präsente, die personalisiert und damit einzigartig sind, die das Fest unvergessen bleiben lassen. Längst ist die Zeit vorbei, in der Toaster, Kaffeemaschinen und andere Küchenutensilien auf dem ersten Rang der Hochzeitsgeschenke standen, wenn keine anderen Ideen vorhanden waren. Heute ist es die Hochzeitszeitung, die endlich ein Revival erlebt hat und die dem Brautpaar noch lange Freude machen wird. Hier sind oftmals Bilder aus der Kindheit und persönliche Momente zu finden, es gibt lustige Bilder aus der Zeit als Paar und individuelle Texte, die mit Herz und teilweise lyrischem Sinn verfasst wurden. Egal, wie oft das Paar die Hochzeitszeitung später in die Hand nehmen wird: Es wird immer etwas Neues entdecken und herzhaft lachen können.

Gestaltung der Hochzeitszeitung: Ideen müssen her! 

Während das Brautpaar später damit zu tun haben wird, die Danksagungskarten nach der Feier zu gestalten und darauf hofft, keinen Schenkenden zu vergessen, ist es oft die Aufgabe des Trauzeugen, der Geschwister oder der besten Freundin, für eine ansprechende Hochzeitszeitung zu sorgen. Das ist ohne Zweifel mit jeder Menge Arbeit verbunden und braucht eine gute Vorbereitung. Und Ideen! Denn die Zeitung zu drucken ist leicht, sie jedoch mit ansprechenden Inhalten zu füllen, die lustige Anekdote und herrliche Erinnerung zugleich sind, ist deutlich schwieriger. Tipp: Fragen Sie rechtzeitig im Freundes-, Bekannten- und Verwandtenkreis nach möglichen Beiträgen. Fotos und Texte sollten bis zu einem bestimmten Stichtag eingereicht werden. Gut ist es, wenn Sie die Abgabefrist noch einmal verlängern können, denn erfahrungsgemäß sind bis zum ersten Stichtag längst nicht alle Beiträge beisammen. Haben Sie genügend Ideen gesammelt, um die Zeitung zu erstellen, nutzen Sie am besten unsere Software. Verschiedene Vorlagen und Muster stehen Ihnen für die Gestaltung zur Verfügung. Passen Sie diese Ihren individuellen Vorstellungen an und erstellen Sie einfach und schnell ein perfektes Geschenk! 

Hochzeitszeitung gestalten: Welche Inhalte sind möglich? 

Gut, wenn Sie das Brautpaar schon lange kennen, dann haben Sie sicherlich schon von der einen oder anderen Anekdote gehört, die Sie umschreiben und mit Bildern belegen können. Wissen Sie nicht viel über die Zeit der beiden Partner vor deren Hochzeit wissen oder einen von beiden noch nicht so lange kennen, wird es schwieriger. Bitten Sie dann am besten die Eltern oder Geschwister des Paares um Beiträge. Sicherlich haben diese auch Tipps zu möglichen Inhalten parat. Wählen Sie diese geschickt aus, denn die Grenzen des guten Geschmacks dürfen nicht überschritten werden! Mag manche Situation noch so komisch gewesen sein, wenn bekannt ist, dass diese einer Person unangenehm ist oder dies schon aufgrund des Fotos offensichtlich ist, gehört so etwas nicht in eine Zeitung, die von allen Gästen, Verwandten und Freunden gelesen wird. Kein Geschenk darf eine andere Person diskreditieren! 
Wählen Sie Erlebnisse aus der Kindheit, tolle Hobbys, besondere Leistungen, sportliche Höhepunkte, Bilder der vielleicht schon vorhandenen Kinder aus und stellen Sie damit eine Art Lebenslauf der lustigen Art zusammen. Beispiele für derartige Zusammenstellungen finden Sie im Netz und natürlich auf unserer Seite. Versuchen Sie, die gewünschten Inhalte in eine passende Reihenfolge zu bringen, wobei es sich nicht zwangsläufig um eine Chronologie handeln muss. Nutzen Sie auch diverse Ratgeber zur Gestaltung von Hochzeitszeitungen, hier finden Sie wertvolle Tipps und Anregungen.

Erstellen der Hochzeitszeitung: Kinderleicht mit der Software 

Sie können eine Hochzeitszeitung nach gegebenen Vorlagen gestalten, indem Sie einfach unsere Software nutzen. Kostenlose Vorlagen erleichtern es Ihnen, eine Zeitung zu basteln, an der das Paar viel Freude haben wird! Gut zu wissen: Sie brauchen die Software nicht einmal auf Ihrem Rechner zu installieren, erstellen Sie die Hochzeitszeitung ganz einfach online! Die größten Vorteile dabei sind: 

- Durchgehendes, einheitliches Design 
- Änderungen des Designs oder des Hintergrunds jederzeit möglich 
- Tipps zur Gestaltung der Hochzeitszeitung nutzbar 
- Einfaches Einfügen von Texten und Bildern 
- Kostenfreie Nutzung der Vorlagen und Muster 
- Speichern des Projekts nach Registrierung möglich 

Schauen Sie sich die zahlreichen Beispiele für eine Hochzeitszeitung an und finden Sie eine Variante, die Ihnen persönlich am besten gefällt. Bedenken Sie dabei allerdings in erster Linie den Geschmack des künftigen Ehepaares. Dieses liebt es ausgefallen, Sie aber eher schlicht? Dann setzen Sie auf ein modernes Design, das sich an den Wünschen des Paares orientiert. Schließlich soll die Hochzeitszeitung vorrangig dem Paar gefallen!

Ratgeber und Beispiele zur Gestaltung der Hochzeitszeitung: Beschnitt nach dem Druck 

Unser Ratgeber hält einige Tipps für Sie bereit, die sich auch auf das Drucken beziehen. Hierbei ist ganz wichtig, dass Sie weder Text- noch Bildelemente zu dicht an den Rand der künftigen Hochzeitszeitung setzen. Denn nach dem Druck wird diese rundum beschnitten, sodass sich ein einheitliches Format ergibt. Berücksichtigen Sie dies bei der Erstellung! Möglich ist es natürlich, Bilder gewollt anzuschneiden. Ist das der Fall, platzieren Sie diese bitte so an den Rand, dass der gewünschte Teil später beschnitten wird. Texte hingegen dürfen freilich nach dem Drucken nicht angeschnitten werden – es sei denn, Sie möchten ein Rätsel daraus machen. Schauen Sie sich entsprechende Beispiele an – vielleicht ist auch für Ihre Hochzeitszeitung etwas dabei? 
Noch ein Tipp zum Schluss: Die Vorlagen für eine Hochzeitszeitung sind für Ausgaben mit 12 Seiten gedacht. Wünschen Sie eine umfangreichere Hochzeitszeitung, kann diese bis zu 44 Seiten haben. Bedingt durch die Bindung muss die gewählte Zahl jedoch immer durch vier teilbar sein!